foto1
foto1
foto1
foto1
foto1



Wer holt sich die Krone beim Jubiläumsturnier?

Bei der 40. Auflage des Vater-Sohn-Turnieres starten 33 Paare, um sich den Jubiläumssieg zu holen. Dabei scheint eigentlich alles wie immer zu sein. Der Wettergott wartet mit dem Tief Inge bis Montag Morgen. Wenn der Wetterbericht so stimmt, gibt es Samstag und Sonntag vorwiegend Sonne und damit für das letzte Septemberwochenende angenehmes Tenniswetter bei 16 bis 17 Grad wie eigentlich jedes Jahr, meint auch Tunierleiter Henning Bösenberg.

IMG 9366Beste Voraussetzungen also für tolle Spiele und gute Bedingungen für hoffentlich zahlreiche Zuschauer, um sich qualtitativ tolle Spiele anzusehen. Die zweimaligen Sieger Michael und Christopher Koderisch starten um 11 Uhr gegen die TC 66-Paarung Ernst und Philipp Mackel. Die sechsfachen Sieger Dieter und Carlo Bückmann sind ebenso am Start wie Vorjahressieger Reiner und Tim Detloff. Ebenso gute Chancen hat hat aber auch Familie Göring, die in diesem Jahr wieder mit dem jüngeren Vater-Sohn-Doppel Markus und Marlon antritt und auch schon zu den Siegern zählte.

Wer Sonntag eines der letzten Turniere im Münsterland auf Asche sehen möchte, ist herzlich eingeladen, an die Alverskirchener Str. zu kommen. Für Verpflegung sorgt wie immer das Team um Maria, so dass alle Wünsche nach Kaffee und Kuchen und leckeren Speisen erfüllt werden.

Die Vorbereitung hatte heute Nachmittag schon ihre Spuren im Clubhaus hinterlassen: die Leiter für das traditionelle Tableau stand draußen an seinem Stammplatz, die Halterungen für die Namenschilder hingen an den Plätzen, die Vater-Sohn-Gläser standen innen auf dem Tisch und die Ecke für den Turnierleiter Henning mit Listen war ebenfalls vorbereitet.

Dann kann es ja losgehen....