foto1
foto1
foto1
foto1
foto1



Vatersohn 2015 Samstag

Endspielgegner stehen fest

 

dieter und carlo bckmann a h1 goering

Bückmann gegen  Göring lautet die Enspielpaarung. Damit ist Spannung und hochklassiges Tennis gesetzt.

Für 16.00 Uhr ist der Start geplant. Jeder, der auf der Anlage des TC Wolbeck niveauvolles Doppeltennis sehen will, ist eingeladen,, sich das Endspiel heute bei bestem Tenniswetter anzuschauen.

Koderisch hatte es in diesem jahr nur ins Endspiel um Platz 3 gegen Pester geschafft.
 

Pelster schaffen es neben den gewohnten Paarungen ins Halbfinale der A-Runde

Eigentlich wie immer: Vater-Sohn und die Sonne sind zwei unzertrennliche Partner, die sich im Herbst verabreden und die gewohnte schöne Abschlussveranstaltung der Außensaison beim TC Wolbeck bilden.

Wie immer lieferten sich alle Beteiligten an dem Samstag spannende und faire Spiele. Am Ende des Tages blieben 8 Paare übrig, leider diesmal ohne die Wolbecker, 4 in der A- und 4 in der B-Runde. Die Halbfinals finden um 11.30 statt. Das Spiel um Platz 3 sowie die das Finale der B-Runde gegen ca. 14.00 Uhr, so dass anschließend um ca. 16.00 Uhr das Endspiel der A-Runde starten kann.

So sehen die Paarungen am Sonntag aus:

 

A-Runde

         
Bückmann dieter und carlo bckmann a h1 Pelster josef und matthias pelster a h1 1. Halbfinale A-Runde
11:30
Koderisch michael und christopher koderisch a h2 Göring     
goering 2. Halbfinale A-Runde
11:30

 

B-Runde

Koch      
harald und andre koch b h1 Schütter markus  und frederick schtter b h1 1. Halbfinale B-Runde
11:30
Meessen
philipp und michael meessen b h2 Thiemann gnter und michael thiemann b h2 2. Halbfinale B-Runde
11:30

 

Hier die Wolbecker Teams:

dsc_9972

Weitere Bilder in der Bildergalerie