foto1
foto1
foto1
foto1
foto1



Der neue Vorstand

Neuer Vorstand beim TC 66

Die Mitglieder-Hauptversammlung des TC 66 am 28. April war atmosphärisch geprägt vom erkennbaren Willen aller Teilnehmer, die zahlreichen positiven Seiten unseres nunmehr 50 Jahre bestehenden Vereins hervorzuheben und den Club weiterhin nach Kräften voranzubringen. Als ‚überaus erfreulich‘ wurde in diesem Zusammenhang die Entwicklung der Mitgliederzahlen bei den Kindern und Jugendlichen hervorgehoben, diese hat sich - nicht zuletzt durch das Engagement von Willi Brunert, der sich in Grundschulen und Kindergärten für den Tennissport einsetzt, und das motivierende, variantenreiche Training unserer derzeit insgesamt sechs Trainer - im letzten Jahr etwa verdoppelt.
Von der positiven Grundstimmung könnte auch der neu gewählte Vorstand profitieren, der an diesem Abend nahezu einstimmig gewählt wurde und der natürlich den aktuell spürbaren Aufwärtstrend weiter fortsetzen möchte. Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern – Willi Schriek, Stefan Bauhaus und Till Eichelmann - wurde für ihre intensive und engagierte Arbeit, die sie zum Teil für viele Jahre zum Wohle des Vereins gleistet haben, mit kräftigem Applaus gedankt.
vorstand-28-april-2016

Das Foto zeigt die Mitglieder des neuen Vorstands: obere Reihe (v.l.): Heinrich-Josef ‚Heijo‘ Schulz, 2. Vorsitzender, Eberhard Volz, Vorstandsmitglied ‚Finanzen‘, Antonius Wienefoet, Schriftführer und Breitensportwart, untere Reihe (v.l.): Hans-Henning Reincke, 1. Vorsitzender, Thorsten Vogt, Jugendwart und Carlo Bückmann, Sportwart.

zwei_langjaehrige_kollegen

Der neue Vorsitzende Hans-Henning Reincke bedankte sich auch ganz herzlich am Wahlabend bei seinem Vorgänger und langjährigen Berufskollegen Willi Schriek.